16.07.06

 

18.45 Karl Rabeder führt in der Clubklasse!!

Unsere Piloten sind zu Hause. 4ME kam sehr gut mit den Bedingungen zurecht und belegte den 3. Tagesrang und nach zwei Wertungstage führt er in der Gesamtwertung  (953 Punkte) vor David Stevenson (USA, 937 Punkte) und Erik Borgmann (Netherland 925 Punkte). MS und PC waren mit ihren Flügen heute nicht ganz zufrieden und sind aber dennoch froh überhaupt noch zum Platz zurück gekommen zu sein. PC befand sich schon in der Platzrunde für die Aussenlandung, erwischte aber dann doch noch brauchbares Steigen.

Für die nächsten Tage hoffen wir auf etwas längere Tasks, aber noch soll es sehr gewittrig bleiben. Die Ergebnisse findet man hier.

 

15:00

Das Gewitter lauert nordöstlich des Platzes und ist unberechenbar wie gestern. Unsere Piloten sind noch in der Luft und noch guter Dinge. Aber es wird spannend wie gestern, wie es dann beim Endanflug am Platz aussieht.

 

13:00

Unsere Piloten sind in der Luft und wie es aussieht, wird auch heute ein relativ früher Abflug von Vorteil sein, obwohl die Entwicklungen von Cirren etwas gebremst werden. Trotzdem wirds heute sicher wieder spannend.

 

07:10

Gestern war es so richtig spannend. Gleich nach Abflug unserer Piloten erreichte ein mächtiges Gewitter den Platz mit Sturm und viel Regen. Unser Teamzelt hat den Sturm unbeschadet überstanden, aber der Flugplatz, sonst extrem trocken, hat sich innerhalb kürzester Zeit in eine Schlammlandschaft verwandelt.

Nun zum gestrigen Tag. Alle Teilnehmer sind innerhalb von 10 Minuten abgeflogen, da es bereits über der Startlinie regnete. Spannend war es in der Hinsicht, da, als die ersten Piloten sich für den Endanflug entschieden am Platz immer noch das Gewitter stand. Wind und Regen ließen dann aber relativ schnell nach, sodass nur ein Teilnehmer Aussenlanden mußte, einen Kilometer vor der Ziellinie.

Unsere Piloten haben einen sehr ansprechenden ersten Wertungstag geboten. 4ME wurde 6., MS erreichte den 11. und PC den 19. Platz. Weiter so...

Für heute ist bezüglich Wetter ein Besserung zu erwarten, soll heißen, der Meteorologe erwartet eine geringere Tendenz zu Gewittern.